NAWI-Kennenlerngrillen am 11.06.15 im ID Innenhof

Am Donnerstag, den 11.06.15 veranstalten wir ein Kennenlerngrillen im ID Innenhof.

Wir starten um 18:00 mit einem kurzen Hochschulpolitik-Vortrag. Im Anschluss beantworten wir eure Fragen und grillen mit euch!

Bratwurst (und veganes Grillgut) Gratis
Bier und Softdrinks (0,5l) 1,- €

Wenn du unseren Newsletter abonnierst, schenken wir dir ein Gratis-Getränk!

[wysija_form id=“1″] Weiterlesen

Der neue AStA ist gewählt!!!

In der 4. Sitzung des 48. Studierendenparlaments wurde am gestrigen 25.02.2015 der neue Allgemeine Studierendenausschuss der Ruhr Universität Bochum gewählt.

Wir freuen uns, dass unsere Koalition aus der Liste NAWI, der Juso Hochschulgruppe, der internationalen Liste, der Liste GEWI und der Liste ReWi bestand hat, nachdem um 13:00 vor der Sitzung des StuPa der neue Koalitionsvertrag unterschrieben wurde. Dieser wurde in den letzten Wochen zusammen mit Vertretern aller fünf Listen ausgearbeitet.

Weiterlesen

Unsere Kandidaten für den AStA

Die Liste der Naturwissenschaftler und Ingenieure (NAWI) stellt für die Wahl zum AStA des 48. Studierendenparlamentes, die am 25.02.2015 um 14 Uhr im Rahmen der 4. Sitzung des Parlamentes im Raum SSC 2/19 stattfinden wird, folgende Kandidaten:

  • Für das Amt des Vorsitzenden kandidiert David Franz Schmidt
  • Für das Amt des Finanzreferenten kandidiert Jan Heinrich

Dies geschieht unter Absprache mit der Koalition, die sich zusammensetzt aus:

  • der Liste der Naturwissenschaftler und Ingenieure (NAWI)
  • der Juso-Hochschulgruppe Bochum
  • der internationalen Liste (IL)
  • der Liste der Geistes-, Wirtschafts-, und Gesellschaftswissenschaften (GEWI)
  • der Liste ReWi – Studierende der Rechtswissenschaften

Wir haben für Vorsitz und Finanzen zwei sehr kompetente Kandidaten gefunden, die sowohl durch  ihr Fachwissen als auch durch ihre sozialen Fähigkeiten dazu in der Lage sind, den AStA kompetent und sicher zu leiten und die Interessen der Studierendenschaft bestmöglich zu vertreten. Sie stellen eine würdige Nachfolge ihrer Vorgänger dar.

Laut Satzung der Studierendenschaft findet die Wahl geheim und ohne Aussprache statt.

Daraus folgt, dass es auch keine persönliche Befragung der Kandidaten im StuPa geben darf. Als Ersatz dafür wird es eine lockere Veranstaltung geben, in der allen Interessierten Parlamentarier/innen und sämtlichen Studierenden die Möglichkeit gegeben wird, unsere Kandidaten zu befragen und kennenzulernen. Diese Veranstaltung wird stattfinden:

Am 24.02.2015 um 14 Uhr im AZ (der Raum hinter dem Kulturcafé.

Der Veranstaltung zu Grunde liegt der Wunsch nach offener und konstruktiver Zusammenarbeit im nächsten AStA-Jahr.

Eure NAWI

Mitmachen

Morgen ist wie jede Woche NAWI-Sitzung. Wenn du willst, dann komm doch vorbei und rede mit!

Wir treffen uns jeden Donnerstag um 18h im Studierendenraum auf NC02 (direkt am Eingang).

Verunglimpfung von „RUB bekennt Farbe“

Die Liste der Naturwissenschaftler und Ingenieure ist entsetzt über die Verunglimpfung der Kampagne „RUB bekennt Farbe“. Gemeinsam mit dem Rektorat setzen wir uns im AStA für Demokratie und Vielfalt an unserer Universität ein. Leider mussten wir feststellen, dass sich auf Facebook seit dem 11. Dezember eine Seite finden lässt, die hinter augenscheinlicher Satire verachtenswerte politische Sichtweisen versteckt. Wir bemühen uns derzeit darum, dass diese Seite, die unseren Projektnamen missbraucht, vom Netz genommen wird.

Bitte informiert Euch hier über unser Projekt gegen Rechts.

Eure NAWI

Danke!

Liebe Wählerinnen und Wähler,

wir machen es erstmal kurz: Wir sind sprachlos angesichts dieses Traumergebnisses. Wir haben dank Euch unglaubliche 11(!) Sitze von 35 geholt!

Wieder einmal zeigt sich, dass eine lösungsorientierte Hochschulpolitik, die sich auf die Probleme am Campus konzentriert und sich nicht auf Schlammschlachten einlässt, von allen Wählerinnen und Wählern belohnt wird. Unsere Koalition aus NAWI, Jusos, GEWI, Internationaler Liste und REWI konnte sich von 18 auf 21 Sitze verbessern. Glückwunsch auch an unsere Koalitionspartner!

Trotz zahlreicher Verleumdungen, übler Nachrede und unsachlichen Vorwürfe gegen unsere Liste und Koalition haben wir das beste Ergebnis einer Liste seit Jahrzenten an der Ruhr-Uni geholt und werden uns die kommenden Tage noch bei Euch ausführlicher melden. Wir werden Euer Vertrauen nicht enttäuschen und weiter eine pragmatische Hochschulpolitik verfolgen, die sich an EUREN Problemen orientiert.

Es drückt Euch,
Eure NAWI